Studio für Orientalischen Tanz

Hildegard Weiss Rosenheim

Hamra, „die Rote“
wird Hildegard Weiss liebe- und respektvoll von ihren arabischen Freunden aus der Musik- und Tanzszene genannt.

„In ihrem bayerischen Herzen wohnt eine arabische Seele.“

Hildegard Weiss entdeckte bereits in den 70-ern ihre Liebe zum orientalischen Tanz. Nachdem sie mit einer Ente 2CV die Sahara durchquert hatte, entbrannte ihre Leidenschaft für die Länder Nordafrikas: die Menschen, ihre Kultur, Sprache, Traditionen, Musik, Folkloretänze und den klassischen Raqs Sharki, (Tanz des Ostens), der hierzulande mit Bauchtanz betitelt wird. Unzählige Reisen führten sie nach Ägypten, der Wiege des klassischen orientalischen Tanzes, um bei den renommiertesten Tänzern und Choreographen Kairos – Farida Fahme, Mahmoud Reda, Raqia Hassan u. a. - die authentischen Folkloretänze zu erlernen und die hohe Kunst des klassischen Bühnentanzes Raqs Sharki.

1984 begann sie, ihren Freundinnen auf deren Bitten einfache Grundfiguren und Schrittkombis aus dem Bauchtanz-Repertoire beizubringen. Was aus Spaß an der Freud begann, verbreitete sich wie ein Lauffeuer im südlichen Raum Münchens bis über die Grenzen Salzburgs hinaus. Das „Bauchtanzfieber“ brach aus. Große Teile der weiblichen Bevölkerung wurden befallen, manche wurden süchtig. Da die Lawine nicht mehr zu stoppen war, eröffnete Hildegard 1986 in Rosenheim ihr STUDIO für ORIENTALISCHEN TANZ.

Unzählige Schülerinnen ließen sich im Lauf von 35 Jahren durch Hamras Tanzleidenschaft, ihren kompetenten Unterricht und das Fundament ihres umfangreichen Hintergrundwissens über arabische Kultur, Musik und Rhythmen (siehe ihr Buch BASARE, SAND UND KARDAMOM www.basaresandundkardamom.de) begeistern. Viele Schülerinnen, die später selbst unterrichteten, gingen aus ihrem Studio hervor.

Jahrzehnte lang organisierte Hildegard Weiss Tanz-Shows, engagierte berühmte, internationale Stars aus der Bauchtanz-Szene und füllte die großen Bühnen Rosenheims und der umliegenden Städte.

Auf Drängen ihrer Schülerinnen begann sie ab 1993 jährlich mehrere Male Frauenreisen zu organisieren in arabische Länder mit Schwerpunkt Musik, Kultur und Tanz.

ZUSÄTZLICHE QUALIFIKATIONEN:
Hildegard Weiss besitzt die Lizenz zur Übungsleiterin für Breitensport mit Schwerpunkt Wirbelsäule und Rückenschule, sowie Venen- und Beckenbodengymnastik (Kneipp-Akademie). Außerdem ist sie Trainerin für Nordic-walking (Deutscher Sportbund)

TANZEN

für
Dünne und Mollige,
Junge und Reife -
In jedem Fall erleben
Sie allumfassende
gelenkschonende
Gymnastik,
Harmonie für
Körper und Seele
und ganz bestimmt
viel Spass.

Anfänger
Mittelstufe
Fortgeschritten
Masterclass
Senioren- und
Kinderbauchtanz



„Es genügt nicht, seinen Körper perfekt zu bewegen, eine Tänzerin braucht die Verinnerlichung, ein Gefühl der Hingabe an die Musik, das die Araber „Al Tarab“ nennen.“ Hildegard
*Al Tarab – Die Tonfolge bestimmter Tongeschlechter wird in der arabischen Musik bewusst eingesetzt, um dadurch Gefühlsstimmungen im menschlichen Gemüt hervorzurufen, meistens improvisiert durch die Qud/Laute, oder die Nai/Flöte.

„Hör auf der Flöte Lied, wie es erzählt und wie es klagt, vom Trennungsschmerz gequält: Seit man mich aus der Heimat Röhricht schnitt, weint alle Welt bei meinem Klagen mit“ Dschalaluddin Rumi

„Ich würde nur an einen Gott glauben, der zu tanzen verstünde“ F. Nietzsche


2020 © Hildegard Weiss info@hamra-rosenheim.com
Datenschutz|Impressum
Besuchen Sie auch meine Seiten www.hildegardweiss.de| www.basaresandundkardamom.de| www.seminarhaus-himmelreich.com